Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Tipps zur SEO Optimierung

Redaktion 0

Die On Page SEO wird oft von Off Page SEO Elementen überschattet. Das bedeutet jedoch nicht, dass eine gute On Page-SEO nicht wichtig ist. Eine starke On Page SEO Arbeit wird Ihnen helfen, eine solide Grundlage zu schaffen, die zu mehr Sichtbarkeit führen kann. Google verwendet den Inhalt der Seite, um den Kontext zu verstehen. Der Inhalt der Seite bestimmt, für welche Schlüsselwörter die Seite ranken wird. In diesem Zusammenhang ordnet Google den verschiedenen Elementen der Seite unterschiedliche Relevanzgrade zu, d. h. ihren Einfluss darauf, für welche Keywords sie ranken. Was gibt es On Page mäßig also alles zu tun?

seo-optimierung

Optimieren Sie Ihre URLs für SEO

Ihre URL ist Teil der Anzeige, die in den organischen Suchergebnissen auf Ihrer Seite erscheint. Dies hat einen direkten Einfluss darauf, ob jemand auf Ihren Link klickt oder nicht. Beachten Sie, dass Google diese langen URLs kürzt, damit sie ordentlich angezeigt werden.Die URL muss leicht zu lesen sein. Sie müssen nicht in perfekter Sprache verfasst sein, aber sie sollten auf einen Blick deutlich machen, was man von der Seite erwarten kann.

Kategorien und Seitenstruktur

Die Position einer Seite innerhalb Ihrer Website wirkt sich auf das Ausmaß aus, in dem Google die Relevanz des Inhalts berücksichtigt. Dies wird durch die Struktur der Website erreicht - Inhalte, die in Kategorien platziert sind, die für Ihre Schlüsselwörter relevant sind, werden besser ranken. Die Benennung von Kategorien und Unterkategorien mit Schlüsselwörtern ist nicht nur für die Seite selbst von Vorteil, sondern auch für die darin aufgeführten Seiten.

Optimieren Sie Ihre Seitentitel

Schauen Sie sich neben der URL auch den Seitentitel an. Dieser Seitentitel ist eines der am häufigsten verwendeten Elemente der SEO Optimierung und auch das am längsten verwendete. Der Seitentitel ist das wichtigste On-Page-Element, das ein Gleichgewicht zwischen Lesbarkeit und SEO herstellt.

Verwendung von Schlüsselwörtern in Seitentiteln

Der Seitentitel ist das wichtigste Element auf der Seite für Ihr Keywort. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre wichtigsten Begriffe im Titel platzieren und dass die wichtigsten Begriffe im Vordergrund stehen. Werfen wir also einen Blick auf den Titel dieser Seite.

Der Seitentitel ist eine großartige Kombination von SEO Elementen und stellt sicher, dass er die wichtigsten Schlüsselbegriffe enthält, für die Sie ranken möchten. Auf diese Weise können Sie zusätzlichen Traffic aus Long-Tail Schlüsselwörtern gewinnen und außerdem einen attraktiveren Titel erstellen, wenn er in den Suchergebnissen angezeigt wird.

Optimieren Sie Ihre Seitentitel in den Suchergebnissen

Dies ist der zweite Grund, warum Seitentitel so wichtig sind. Sie ist Teil der Werbung für Ihre Website, die in den Suchergebnissen erscheint. Ob Menschen auf die Ergebnisse Ihrer Website klicken, hängt nicht nur davon ab, auf wie vielen Plätzen Sie rangieren, sondern auch davon, wie attraktiv die Ergebnisse aussehen.

Menschen suchen nach Seiten, die den von ihnen benötigten Inhalt enthalten.

Dies kann ein bestimmtes Produkt, Informationen über ein Produkt oder etwas anderes sein. Wichtig ist, dass sie auf der Suche nach der Erfüllung dieses Bedürfnisses sind. Aus dem Titel der Seite muss klar hervorgehen, dass der Inhalt der Seite dieses Bedürfnis befriedigt. Einfach ausgedrückt, können sie auf Ihrer Seite finden, was sie brauchen.

Optimierung des Headers für SEO

Seitenüberschriften werden sowohl als Styling-Element als auch als SEO-Element verwendet. Sie sind immer noch relevant und ein aktiver Rankingfaktor. Ihre Bedeutung ist jedoch rückläufig. Auch hier raten wir davon ab, dieses Element absichtlich zu ändern. Wenn Sie jedoch Inhalte von Grund auf neu erstellen, ist dies eine Überlegung wert.

Der Header-Tag ist ein Element, das dem Seitencode hinzugefügt werden kann, um den Text festzulegen, der die Überschrift des Inhalts bilden soll. Das Styling wird automatisch entsprechend der Art der Überschrift angewendet, und der Text wird oft in einer größeren Schriftart als normaler Text angezeigt.

SEO optimierter Content

Die Lesbarkeit des Inhalts einer Seite hat einen weitaus größeren Einfluss als die SEO-Vorteile von Überschriften, also stellen Sie sicher, dass sie leicht zu lesen sind. Sie können sie jedoch erstellen, indem Sie sich Gedanken über die Suchbegriffe machen, für die Sie Ihre Seiten platzieren möchten.

Das mit Abstand größte und einflussreichste Element einer Seite ist der Inhalt. Neben der Verwendung der richtigen Schlüsselwörter ist es wichtig, qualitativ hochwertige Inhalte zu schreiben - Inhalte, die gelesen, geteilt und verlinkt werden wollen.

Keywords in Ihrem Inhalt

Schlüsselwörter sind wichtig. Suchmaschinen sind für die Verknüpfung von Suchanfragen mit den Inhalten zuständig, die an der Spitze der Suchergebnisse erscheinen. Sie sind die Brücke zwischen der Absicht des Suchenden und den Informationen, die auf der Seite erscheinen. Sie müssen sicherstellen, dass die Schlüsselwörter, für die Sie ranken wollen, in den ersten 100 Wörtern Ihres Inhalts vorkommen. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre primären und sekundären Schlüsselwörter im Text hervorgehoben sind.

Keyword Variationen

Die Art und Weise, wie Google die Schlüsselwörter bewertet, hängt nicht nur davon ab, wo sie erscheinen, sondern auch davon, wie sie zueinander in Beziehung stehen. In der Vergangenheit war es wichtig zu sehen, wie oft ein Schlüsselwort wiederholt wurde. Dies würde zu einem schlechten Inhalt und folglich zu einem schlechten Leseerlebnis führen.

Inzwischen hat sich Google weiterentwickelt und ist schlauer geworden.

Wenn Sie Ihre Inhalte aktuell halten und sich auf ein Thema pro Seite konzentrieren, werden Sie auf natürliche Weise Inhalte erstellen, die starke Beziehungen zu den Schlüsselwörtern aufweisen. Dies gibt Google einen klaren Hinweis darauf, worum es auf der Seite geht und wofür sie daher gerankt werden sollte.

Länge des Inhalts

Je wichtiger es für Ihre Seite ist, für ein breiteres Spektrum von Begriffen zu ranken, desto mehr Mühe werden Sie in Ihren Inhalt stecken wollen. Wenn es sich um eine Website handelt, ist dies nicht so wichtig, da Sie sich auf die wichtigsten allgemeinen Schlüsselwörter konzentrieren. Wenn es sich um eine Informationsseite wie diese handelt, wird der Inhalt wichtiger sein.

Optimieren Sie Ihre Bilder für SEO

Auch hier ist es nicht ratsam, auf bereits erstellte Inhalte zurückzugreifen und die Bilder zu optimieren.

Es gibt einige Elemente eines Bildes, die richtig optimiert werden sollten: Erstens der Dateiname des Bildes. Achten Sie darauf, dass er beschreibend und einzigartig ist. Wenn Sie sich angewöhnen, Ihre Bilder richtig zu benennen, ist es viel bequemer, wenn Sie auf Ihrem Laptop oder CMS nach Bildern für Ihre Artikel suchen.

Bilder haben auch eine Bildunterschrift und eine Beschreibung mit Alt-Tags. Dies sind zwei HTML-Elemente, die Textinformationen über das Bild liefern. Normalerweise fülle ich den Alt-Tag für das Bild aus und lasse den Titel leer. Technisch gesehen dient der Titel dazu, den Namen des Bildes anzugeben, und der alt-Tag dazu, das Bild zu beschreiben. alt-Tags sind auch unter dem Gesichtspunkt der Barrierefreiheit wichtig.

Ausgehende Links

Wichtig ist nicht nur, wer auf Sie verlinkt, sondern auch, wo Sie auf sie verlinkt sind. Dies wirkt sich sowohl auf die Relevanz als auch auf die Glaubwürdigkeit aus. Wenn Sie von Ihrem eigenen Inhalt auf eine Website zum gleichen Thema verlinken, zeigt dies, dass der Inhalt für den betreffenden Begriff relevant ist. Die Verlinkung zu einer minderwertigen Website in einer schlechten Gegend sendet ein negatives Signal an Google. Selbst ein No-follow-Link zu einer minderwertigen Website kann sich negativ auf Ihr Ranking auswirken.

Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzerfreundlichkeit wird zu einem immer wichtigeren Faktor bei der Suchmaschinenoptimierung, da sich bestimmte Teile des Algorithmus auf Dinge wie das Seitenlayout konzentrieren und zu diesem Zweck Aktualisierungen vorgenommen werden. Dies ist aus der Sicht von Google sinnvoll, da eine schlechte Nutzererfahrung bedeutet, dass die Nutzer die Suche nicht mögen, was einen potenziellen Geschäftsverlust für Google bedeutet.

Geschwindigkeit des Seitenladens

Wenn Ihre Seiten lange Ladezeiten haben, kann dies zu einer schlechten Nutzererfahrung führen. Google ist sich bewusst, dass langsame Seiten das Nutzererlebnis beeinträchtigen, und hat deshalb die Ladezeit als Ranking-Faktor aufgenommen.

Was sind kleine und mittelgroße Unternehmen – Mittelstand

Redaktion 0

Es ist z.B. ist ein Unternehmen, dessen Umsatz, Vermögenswerte oder Mitarbeiterzahl unter einem bestimmten Schwellenwert liegen. Die Definition ist von Land zu Land unterschiedlich. Es muss bestimmte Größenkriterien erfüllen, aber auch der Sektor, in dem das Unternehmen tätig ist, kann berücksichtigt werden.

Diese Unternehmen sind eher klein, spielen aber eine wichtige Rolle in der Wirtschaft. Sie sind zahlreicher als größere Unternehmen, beschäftigen mehr Menschen, sind im Allgemeinen unternehmerischer und tragen zur Innovation bei. Die Mittelständler Deutschland sind für die Wirtschaft von sehr großer Bedeutung.

kleine und mittelgroße Unternehmen

  • Kleine und mittlere Unternehmen sind definiert als Unternehmen mit einem Umsatz, Vermögen oder einer Beschäftigtenzahl unterhalb einer bestimmten Schwelle.
  • Die Definition ist von Land zu Land unterschiedlich.
  • Sie spielen eine wichtige Rolle in der Wirtschaft, beschäftigen viele Menschen und tragen zur Innovation bei.
  • Die Regierungen bieten regelmäßig Anreize wie Steuererleichterungen und einen verbesserten Zugang zu Krediten an, um ihnen zu helfen, im Geschäft zu bleiben.

Verständnis für kleine und mittlere Unternehmen

mittelstaendische-unternehmenIn den Vereinigten Staaten gibt es keine eindeutige Definition eines kleinen oder mittleren Unternehmens; die Europäische Union (EU) hat jedoch eine klare Definition, die ein KMU als ein Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten und ein mittleres Unternehmen als ein Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten definiert. Neben diesen gibt es auch Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten.

So wie die einzelnen Länder unterschiedliche Anforderungen an die Kategorie stellen, so verhält es sich auch mit den Bezeichnungen und Abkürzungen: In der EU, den Vereinten Nationen und der Welthandelsorganisation  wird häufig der Begriff KMU verwendet, während in den USA oft von kleinen und mittleren Unternehmen die Rede ist. Andere Bezeichnungen sind MSME, was in Kenia für Micro, Small and Medium Enterprise steht, und MSMED, was in Indien für Micro, Small and Medium Enterprise Development steht. Trotz der Unterschiede in der Nomenklatur ist allen Ländern gemeinsam, dass sie die Unternehmen nach Größe und Struktur einteilen.

Besonderheiten

Kleine und mittlere Unternehmen  gelten als das Herzstück jeder Wirtschaft, egal ob es sich um ein Schwellenland oder einen Industriestaat handelt. Sie bieten eine große Anzahl von Arbeitsplätzen und trugen 2009 zu 44 % zum privaten Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA bei.

Beschäftigung und BIP

Nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) machen kleine und mittlere Unternehmen  in Schwellenländern etwa 45 % der Gesamtbeschäftigung und 33 % des BIP aus, und viele Menschen arbeiten in KMU.

Die Bedeutung ist nicht auf Schwellenländer beschränkt: Zwischen 2002 und 2012 haben KMU in Kanada 77 % der neuen Arbeitsplätze geschaffen, was dem Anteil in den meisten Schwellenländern entspricht. Diese Unternehmen sind entscheidend für das Wohlergehen des Landes, da sie Arbeitsplätze schaffen und Steuereinnahmen generieren. Dies gilt auch für die Vereinigten Staaten, wo 64 % der zwischen 1993 und 2011 neu geschaffenen Arbeitsplätze auf kleine Unternehmen entfielen.

KMU in den USA

In den Vereinigten Staaten klassifiziert die Small Business Administration (SBA) kleine Unternehmen nach Eigentümerstruktur, Anzahl der Beschäftigten, Einkommen und Branche. In der verarbeitenden Industrie zum Beispiel ist ein Kleinunternehmen ein Unternehmen mit weniger als 500 Beschäftigten. Andererseits werden Kupfer- und Nickelbergbauunternehmen auch dann als KMU eingestuft, wenn sie 1.500 Beschäftigte haben. In den USA, wie auch in der EU, werden Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern als Small Office eingestuft.

Die US-Steuerbehörde stuft Unternehmen für die Zwecke der Steuerberichterstattung nicht als KMU ein, sondern unterteilt kleine Unternehmen und Selbstständige in eine Gruppe und große Unternehmen und mittlere Unternehmen in eine andere.

Staatliche Anreize

Doch das Leben ist für kleine Unternehmen nicht immer einfach. Sie haben in der Regel Schwierigkeiten, Finanzmittel zu beschaffen, und haben oft Schwierigkeiten, Steuern zu zahlen oder gesetzliche Vorschriften zu erfüllen.

Die Regierungen erkennen die Bedeutung der KMU für ihre Volkswirtschaften an und bieten regelmäßig Anreize wie Steuererleichterungen und einen leichteren Zugang zu Finanzmitteln, um den KMU zu helfen, im Geschäft zu bleiben, was natürlich sinnvoll ist.

Wie verdienen Immobilieninvestoren Geld?

Redaktion 0

immobilieninvestorenImmobilieninvestitionen können für Uneingeweihte wie Hexerei erscheinen. Selbst diejenigen, die gerade erst anfangen, in Immobilien zu investieren, sind vielleicht ein wenig verwirrt darüber, wie große Unternehmen und erfolgreiche Investoren tatsächlich Gewinne erzielen. Das mag daran liegen, dass der Weg zum finanziellen Erfolg bei Immobilieninvestitionen für jeden unterschiedlich ist. Einige Investoren kaufen und verkaufen aktiv Immobilien, während andere Immobilien kaufen, die seit Jahren leer stehen, und auf einen Preisanstieg warten, bevor sie sie verkaufen. Immobilieninvestitionen können schwierig zu verstehen sein, aber Sie können die Grundlagen lernen, wie Investoren ihr Geld verdienen, und diese auf Ihr eigenes Geschäft anwenden.

Möglichkeiten für Immobilieninvestoren

In der Welt der Immobilien gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Wenn Sie jedoch ein Investor sein wollen, werden Sie sich wahrscheinlich für eine klare Strategie entscheiden wollen, von der Sie glauben, dass sie für Sie funktionieren wird. Dies bedeutet in der Regel, dass man sich entscheiden muss, ob man eine Immobilie über einen langen Zeitraum halten oder sie aggressiv kaufen und gewinnbringend veräußern will, was auch für Immobilieninvestoren Österreich interessant ist.

Beteiligungen an Immobilien

Investoren, die Immobilien strategisch halten, neigen dazu, in Gegenden zu kaufen, von denen sie glauben, dass sie im Wert steigen, z. B. kann ein Gebiet im Wert steigen, aber der Preis ist derzeit relativ niedrig. Erfahrene Anleger können davon ausgehen, dass diese Preise in den nächsten fünf Jahren deutlich steigen werden, so dass sie von ihrer Investition profitieren können. Investoren, die Immobilien mit der Absicht kaufen, sie zu verkaufen, können auch nach Immobilien suchen, die in einem bestimmten Gebiet unterbewertet sind. Bei einigen dieser Immobilien können Reparaturen erforderlich sein, die die Investoren gerne übernehmen, da sie wissen, dass sie einen Gewinn erzielen können, wenn die Arbeiten ordnungsgemäß ausgeführt werden.

Bestandsimmobilien sind häufig in Gewerbegebieten zu finden, aber es gibt auch viele Investoren, die Wohnimmobilien zu Spekulationszwecken kaufen. Beides kann lukrativ sein, also lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie glauben, dass dies eine gute Strategie ist, Sie aber nur Wohnimmobilien kaufen wollen.

Viele Immobilieninvestoren kaufen Immobilien, um einen Gewinn zu erzielen, und vermieten sie dann an private und gewerbliche Kunden, um ihre Kosten zu decken.

Immobilien verkaufen

Investoren, die Immobilien verkaufen, verfolgen eine andere Strategie als diejenigen, die Immobilien kaufen und sie über einen längeren Zeitraum halten. Beim Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien ist es üblich, eine Immobilie innerhalb eines Jahres zu kaufen und zu verkaufen. Je nach Objekt kann dieser Zeitraum bis 90 Tage betragen. Durch die Renovierung von Bodenbelägen, Malerarbeiten und Einrichtungsgegenständen können Investoren in kurzer Zeit eine Immobilie für eine geringe Summe erwerben.

Im Durchschnitt wird ein Investor, der Immobilien kauft und verkauft, bald weniger mit einer einzigen Immobilie verdienen als ein Investor, der sie tendenziell behält. Allerdings wird sich die Investition schneller amortisieren, oft noch im selben Jahr. Man sollte auch bedenken, dass das Risiko deutlich geringer ist, wenn man eine Immobilie kauft, sie instand setzt und sofort gewinnbringend saniert: Sie machen vielleicht keinen großen Gewinn bei einem Verkauf, aber das Risiko, dass der Markt gegen Sie arbeitet oder die Nachbarschaft vor dem Verkauf verwüstet wird, ist gering. Dies ist ein Problem für diejenigen, die ihre Immobilie langfristig halten wollen und auf eine Wertsteigerung warten, bevor sie sie auf den Markt bringen.

Kombinieren

Einige Investoren verfolgen einen komplexeren Ansatz, um aus ihren Immobilien Gewinn zu erzielen. Einige entscheiden sich dafür, ihre Immobilien zu behalten oder sie sofort zu verkaufen, während andere beides tun und sich überlegen, wie sie ihre Gewinne mit jeder Immobilie maximieren können. Der Vorteil dieser Strategie besteht darin, dass die verkauften Immobilien schnell und mit minimalem Risiko in Bargeld umgewandelt werden können, was gegen die Kosten der Immobilie, die Sie langfristig halten wollen, abgewogen werden kann. Eine solche frühzeitige Veräußerung ist auch nützlich, um den Verlust der Investition zu verringern, wenn sich die Immobilie nicht wie erwartet entwickelt. Diese gemischte Anlagestrategie kann als eine Möglichkeit zur Diversifizierung Ihrer Bestände angesehen werden. Beachten Sie, dass Investoren, die gleichzeitig Immobilien halten und verkaufen, oft ernsthafte Probleme mit dem Betriebskapital haben, da sie oft drei bis fünf Immobilien gleichzeitig halten.

Telefonsekretariat – Was ist nötig für zufriedene Anrufer?

Redaktion 0

Ihre Kunden sind das Wichtigste überhaupt. Wenn sie zufrieden sind, werden sie immer wieder bei Ihnen kaufen und Ihnen immer wieder neue Kunden schicken.

Sie wissen bereits, dass ein guter Kundenservice wichtig ist, und ein Callcenter wird Ihnen dabei sehr helfen. Aber wie können Sie sicher sein, dass Ihr externes Telefonsekretariat Ihnen den bestmöglichen Service bietet?

Die Effektivität Ihres Telefonsekretariats hängt von der richtigen Ausbildung Ihrer Telefonisten, der Ausstattung mit den richtigen Tools und dem Streben nach ständiger Verbesserung ab.

In der Tat gibt es viele Best Practices für Callcenter, die Sie schon heute umsetzen können, damit Ihre Kunden zufrieden sind und immer wieder zurückkommen.

Ihre Wissensbasis zentralisieren

TelefonsekretariatWie wir immer sagen: "Wissen ist Macht", und der beste Weg, Ihren Kunden schnell einen hervorragenden Service zu bieten, besteht darin, das Wissen Ihrer Organisation sofort zu nutzen.

Eine effektive Wissensdatenbank organisiert die Daten, Informationen, Schlüsseldokumente und Schulungsmaterialien Ihres Unternehmens so, dass sie für Ihr Kundensupportteam leicht zugänglich sind. Mit einem effektiven System können die Agenten Kundendaten, Anrufskripte, FAQ-Dokumente usw. durchsuchen und den Kunden ohne Verzögerung die gewünschten Antworten geben.

Mit einer solchen Wissensbasis brauchen die Agenten nicht mehr nach verschiedenen Antworten zu suchen oder nach dem Zufallsprinzip vorzugehen, was die Konsistenz gewährleistet.

hohe Qualität des Telefonsekretariats

Viele Unternehmen betrachten den Kundensupport als lästig, aber notwendig für den Betrieb eines Unternehmens. Der Callcenter-Support sollte jedoch nicht als lästige Pflicht behandelt werden. Hören Sie Kunden aktiv zu und sind bestrebt, das Beste für sie zu tun und ihr Vertrauen zu gewinnen.

Die oberste Priorität von einem Telefonsekretariat ist es, Probleme zu lösen und den Kunden zufrieden zu stellen. Ein zögerliches Abheben am Telefon bietet dem Kunden nicht den Service, den er verdient, und kann zu einem negativen Ruf für Ihr Unternehmen führen.

Konzentrieren Sie sich auf den Nutzen, seien Sie so hilfsbereit wie möglich und bedienen Sie Ihre Kunden, als wären sie der wichtigste Teil Ihres Unternehmens.

Vermeiden Sie negative Kommentare und Schuldzuweisungen.

Es ist leicht zu sagen: "Es ist nicht unsere Schuld", aber das hilft nicht weiter. Wichtig ist, dass Telefonsekretariat-Mitarbeiter alles in ihrer Macht Stehende tun, um das Problem zu lösen und sicherzustellen, dass der Kunde zufrieden ist. Um dies zu erreichen, müssen wir zunächst über die Sprache nachdenken, die wir im Umgang mit unseren Kunden verwenden.

Der Mitarbeiter sollte einen positiven Ton anschlagen und sich auf die Lösung konzentrieren, nicht auf das Problem. Es ist eine gute Idee, Ihre Agenten gut vorzubereiten, indem Sie Skripte erstellen und sie entsprechend schulen, was sie sagen und was sie nicht sagen dürfen.

zeigen, nicht erzählen

Als Kunde kann es frustrierend sein, den Kundendienst anzurufen und die Erklärung nicht zu verstehen. Versuchen Sie nach Möglichkeit, Schritt-für-Schritt-Anweisungen zu geben, wie Sie das Problem auf Ihrer Seite lösen können, wenn Sie selbst nicht in der Lage sind, dies zu tun. Erklären Sie so detailliert  wie möglich. Dem Kunden einfach zu sagen, was er tun soll, kann zu Verwirrung und Frustration führen. Die gemeinsame Nutzung von Bildschirmen und Screenshots kann Kunden helfen, sich in komplexen Tools zurechtzufinden und Probleme zu lösen.

die Verwendung von Tools zur Anrufüberwachung im Telefonsekretariat

Mit Hilfe von Tools zur Anrufverfolgung und -überwachung können Kundeninformationen (Name, Telefonnummer usw.) aufgezeichnet werden, die dem Telefonsekretariat helfen, die Art der Anfrage zu verstehen. In einigen Fällen können Sie sich auch Sprachaufzeichnungen zur Qualitätssicherung anhören, und diese Informationen können genutzt werden, um den Service des Callcenters im Laufe der Zeit zu verbessern. Wir empfehlen den Callcentern, Ihre Angaben aufzuzeichnen, damit sie sich nach Ihrem Anruf mit Ihnen in Verbindung setzen können. So können Sie überprüfen, ob der Kunde gefunden hat, was er gesucht hat, oder zusätzliche Dienstleistungen vorschlagen.

Glutamin und Muskeln – Welchen Zweck hat es?

Redaktion 0

Glutamin findet sich in hohen Mengen in den meisten Fleisch- und Tierprodukten sowie in allen Milchprodukten oder Nebenprodukten wie Molke- oder Kaseinprotein.Der Glutamingehalt in verschiedenen Lebensmitteln reicht von viel bis wenig. Hier ein paar Beispiele:

  • Rindfleisch
  • Magermilch
  • Weißer Reis
  • Mais
  • Tofu
  • Eier

Die durchschnittliche Glutaminaufnahme liegt bei ca 9 g täglich.

Es ist zu beachten, dass die oben genannten Prozentsätze auf dem Gesamtproteingehalt und nicht auf dem Gesamtkaloriengehalt oder dem Gewicht basieren. Wird das Gewicht zugrunde gelegt, so enthält Rindfleischprotein 1,23 g Glutamin pro 100 g Produkt, während Magermilch 0,28 g Glutamin pro 100 g Produkt enthält.

Es wird auch darauf hingewiesen, dass einige dieser Glutamingehalte möglicherweise zu niedrig angegeben werden und der Glutamatgehalt folglich höher als erwartet ist; dies ist darauf zurückzuführen, dass eine der traditionell verwendeten Methoden der Aminosäureanalyse, die Hydrolyse, eine Umwandlung von Glutamin in Glutamat oder Pyroglutaminsäure bewirkt. Falls jemand nach besonders hochwertigen Quellen hierfür sucht, kann er einen Glutamin Shop besuchen.

Die Glutaminanalyse war in der Vergangenheit nicht sehr genau, um exakte Zahlen zu ermitteln (aufgrund des Abbaus und der Umwandlung von Glutamin), aber der allgemeine Trend, dass Fleisch und Milchprodukte die besten Glutaminquellen in der Ernährung sind, besteht. Interessanterweise haben einige pflanzliche Quellen einen höheren prozentualen Glutamingehalt, sind aber aufgrund des im Vergleich zu Fleisch und Milchprodukten geringen Gesamtproteingehalts pflanzlicher Quellen nicht die besten Glutaminquellen in der Ernährung.

Struktur und Eigenschaften von Glutamin

glutaminGlutamin ist eine der bedingt essentiellen Aminosäuren mit dem üblichen Aminosäuregerüst und einer 3-Kohlenstoff-Seitenkette mit einer Ketongruppe am entferntesten Kohlenstoff von der Amingruppe und einem Stickstoff am Ende der Seitenkette.

Glutamin ist in wässrigem Milieu nicht gut löslich und wird daher bei intravenöser Infusion in der Regel an die Aminosäure Alanin als Alanyl-Glutamin gebunden.

Muskelproteinsynthese

Glutamin ist eine Aminosäure, die in vitro eng mit der Muskelhomöostase und der Muskelproteinsynthese verbunden ist, wobei ein Überschuss zu Anabolismus führt und den Abbau verhindert, während ein Defizit zu Katabolismus führt. Diese Korrelation wurde beobachtet, wenn Glutamin infundiert wird und scheint spezifisch für Glutamin zu sein.

In vitro ist bekannt, dass Glutamin die Oxidationsrate von Leucin verringert und die Ablagerung von Leucin erhöht, was die Wirkung von Leucin in einer Skelettmuskelzelle verstärkt.

Bei der Untersuchung von Zellkulturen und isolierten Zellen scheint Glutamin die Muskelproteinsynthese dosisabhängig zu erhöhen. Wird Glutamin durch Injektionen in das Blut erhöht, wird dieser Zusammenhang weiterhin beobachtet.

In Studien, in denen Glutamin bei ansonsten gesunden Personen verwendet wurde und die entweder die Muskelproteinsynthese oder die Zunahme der fettfreien Masse untersuchten, wurde bei Jugendlichen mit 900 mg/kg fettfreier Masse (Placbo entspricht 900 mg/kg Maltodextrin) in Verbindung mit Widerstandstraining ein Misserfolg festgestellt.

So kann man feststellen, dass Glutamin eine besondere Rolle spielt, wenn es um Muskelaufbau geht.

Biologische Bedeutung

Glutamin ist eine semikonditionelle Aminosäure, deren biologischer Bedarf in bestimmten Zuständen wie Krankheit erhöht ist.

Es ist die am häufigsten vorkommende Aminosäure im menschlichen Gewebe (vor allem im Muskelgewebe) und im Blutplasma. Sie hat verschiedene biologische Funktionen, u. a. fungiert sie neben Alanin als Stickstofftransporteur zwischen den Geweben, als Vorstufe für das Antioxidans Glutathion, als Vorstufe für Nukleotide, reguliert den Säure-Basen-Stoffwechsel und ist als Substrat an der Gluconeogenese beteiligt.

Außerdem kann sie als Substrat die Produktion von L-Citrullin und L-Glycin stimulieren.

Die Plasmakonzentrationen bei gesunden Menschen liegen typischerweise bei 500-750 umol/L nach morgendlichem Fasten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Muskulatur ein wichtiger Ort für die Glutaminsynthese durch das Enzym Glutaminsynthetase ist.  Diese Plasmaspiegel sind in der Regel in kritischen Krankheitsperioden aufgrund des erhöhten Verbrauchs von Glutamin als Substrat in verschiedenen Stoffwechselprozessen reduziert.

Bei oraler oder intravenöser Verabreichung von Glutamin sinkt die De-novo-Syntheserate von Glutamin. Dadurch werden möglicherweise indirekt Aminosäuren erhalten, die zu Glutamin umgewandelt werden könnten, wie z. B. Leucin, das eine geringere Oxidationsrate aufweist.

Adipinsäure -Verwendung und mehr

Redaktion 0

AdipinsäureAdipinsäure ist ein weißes, kristallines Pulver einer C6-geradkettigen Dicarbonsäure und gehört heute zu den weltweit am häufigsten verwendeten Chemikalien. Es ist schwer löslich in Wasser und löslich in Alkohol und Aceton.

Wofür wird Adipinsäure genutzt?

Dieses kristalline Pulver zeichnet sich durch geringe Hygroskopizität und einen anhaltenden, hohen Säuregehalt aus, der Produkte mit Traubengeschmack und solche mit delikaten Aromen ergänzt. Die Säure ist bei jedem pH-Wert etwas herber als Zitronensäure. Wässrige Lösungen der Säure sind die am wenigsten sauren aller Lebensmittelsäuren und haben eine starke Pufferkapazität im pH-Bereich von 2,5-3,0.

Adipinsäure wirkt vor allem als Säuerungsmittel, Puffer, Gelierhilfe und Maskierungsmittel. Sie wird in Süßwaren, Käseanaloga, Fetten und Aromaextrakten eingesetzt. Aufgrund ihrer geringen Feuchtigkeitsaufnahme ist sie besonders nützlich in trockenen Produkten wie Getränkepulver, Triebmittel für Kuchenmischungen, Kondensmilch und Pudding.

 

Ursprung und Herstellungvon Adipinsäure

Adipinsäure wurde erstmals 1884 durch Oxidation von Rizinusöl mit Salpetersäure gewonnen. Adipinsäure ist trotz ihres Namens (im Lateinischen bedeutet adipis Fett) ein Produkt der oxidativen Ranzigkeit von Fetten (Lipidperoxidation).

Der Verbrauch von Adipinsäure ist zu fast 90% mit der Herstellung von Nylon durch die Polykondensation mit 1,6-Hexamethylendiamin verbunden. Adipinsäure wird bei der Herstellung von Weichmachern, Schmierstoffkomponenten und Polyesterpolyolen für Polyurethansysteme verwendet. Die Säure und ihre Derivate werden auch in der Lebensmittelindustrie (als Gelierhilfe, Säuerungsmittel, Aromastoffe, Backtriebmittel und Pufferreagenzien) sowie zur Herstellung von Pestiziden, Farbstoffen, Textilbehandlungsmitteln, Fungiziden und Pharmazeutika (z. B. Cephalosporin-Zwischenprodukte) verwendet.

Gegenwärtig wird fast die gesamte kommerzielle Adipinsäure aus Cyclohexan, das durch Hydrierung von Benzol gewonnen wird, durch zwei aufeinanderfolgende Oxidationsprozesse hergestellt.

Eine biologische Alternative kann die Oxidation von Cyclohexanol oder Cyclohexanon zu Adipinsäure durch Stämme von Acinetobacter, Pseudomonas und Xanthobacter sein.

Theoretisch kann Adipinsäure aus Hexansäure hergestellt werden, die ein Produkt der anaeroben Glukosefermentation durch Megasphaera elsdenii ist. Dieses Bakterium metabolisiert Glukose oder Maltose in Essig-, Buttersäure und Hexansäure durch serielle Kondensationen von C2-Einheiten, die aus Brenztraubensäure entstehen. Weitere Möglichkeiten zur biologischen Herstellung von Adipinsäure sind die Produktion kleinster Mengen der Säure aus aliphatischen Aminen oder Diaminen durch Nocardia sp. und die Umwandlung von geradkettigen Monocarbonsäuren (z. B. Myristinsäure) in Dicarbonsäuren einschließlich Adipinsäure durch Pichia carboniferous. Beide biologischen Prozesse sind sehr ineffizient und bedürfen einer erheblichen Optimierung, um mit dem chemischen Prozess konkurrenzfähig zu sein.

Einsatz für die Umwelt?

Die Diskussionen um die globale Erwärmung und die Endlichkeit der Ölressourcen haben im letzten Jahrzehnt die allgemeine Suche nach Alternativen angeregt. Ein Aspekt davon ist die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen als zukünftiger Rohstoff für Kunststoffe. Eine detaillierte Betrachtung kann zeigen, dass es prinzipiell viele Wege für biobasierte Lösungen bei Polymeren gibt. Dieser Überblick reicht von solchen, die bereits den Markt erreicht haben, bis hin zu solchen, die hoch spekulativ und noch weit von einer Realisierung entfernt sind. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Vielfalt und Chemie von Primärbausteinen aus nachwachsenden Rohstoffen und den daraus synthetisierten thermoplastischen Polymeren.

Fazit - Adipinsäure sehr wichtig im Bereich der Lebensmittel und Kunststoffe

Organische Säuren und Fettsäuren sind Gruppen von Verbindungen mit einer Vielzahl von nützlichen Anwendungen für die Menschheit. Gegenwärtig werden organische Säuren hauptsächlich als Säuerungsmittel für Lebensmittel und als Bausteine für andere nützliche Chemikalien mit niedrigem und hohem Molekulargewicht (Polymere) verwendet.

Fettsäuren haben ein Potenzial sowohl als gesundheitsrelevante Verbindungen (mehrfach ungesättigte Fettsäuren) als auch als Basis für Energie (kurzkettige Fettsäuren). Einige dieser Säuren werden in der Industrie durch Mikroorganismen hergestellt, für andere gibt es chemische Routen, die hauptsächlich aus der Petrochemie stammen. Die jüngste Entwicklung fortschrittlicher Techniken in den Bereichen Genomik, Proteomik und Metabolomik wird es ermöglichen, den Kohlenstofffluss von der gewünschten billigen und erneuerbaren Kohlenstoffquelle zur benötigten Säure zu erhöhen und die Fermentationsprozesse so zu verbessern, dass sie wirtschaftlich mit den chemischen Prozessen konkurrieren können.

Säuren oder Säuerungsmittel, wie sie auch genannt werden, werden in der Lebensmittelverarbeitung häufig als Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel, Puffer, Fleischpökelmittel, Viskositätsmodifikatoren und Backtriebmittel verwendet.

Ausflüge rund um München – Das geht jeweils an einem Tag!

Redaktion 0

Egal, ob Sie auf der Suche nach deftigem bayerischen Essen und Bier sind oder atemberaubende Ausblicke von den Alpengipfeln genießen möchten, die verschiedenen Regionen rund um München, Bayerns größte Stadt, bieten eine Fülle von endlosen Möglichkeiten für alle Arten von Reisenden.

Von Schlössern und Burgen, die magischer und geheimnisvoller sind als die letzten, bis hin zu wunderschönen Naturlandschaften, die leicht zu erreichen sind, könnte es nicht einfacher sein, den perfekten Tagesausflug nach München zu finden.

Zwischen dem hoch angesehenen Transportsystem des Landes und der Leichtigkeit, ein Auto in Europa zu mieten, werden Sie kein Problem haben, den idealen Ausflug zu erreichen und alles, was er zu bieten hat, innerhalb eines Tages zu genießen. für englischsprachige Touristen gibt es z.B. die beliebten Munich Tours.

Berchtesgaden und Kehlsteinhaus

Auf einem aussichtsreichen Platz, umgeben von der beeindruckenden Schönheit des Nationalparks Berchtesgaden, wird die gleichnamige Stadt häufig von Reisenden auf der Suche nach dem perfekten 360-Grad-Blick auf die Alpen besucht.

Die Stadt rühmt sich eines beeindruckenden alten Schlosses aus der Zeit um 1100 und der Dynastie der Wittelsbacher.

Ebenfalls sehr beliebt bei Touristen ist das berüchtigte Kehlsteinhaus, ein Versteck, das für Hitler in den Berg gebaut wurde und sich auf einer erstaunlichen Höhe von 1834 Metern befindet.

Eine perfekte Mischung aus alpiner Landschaft und faszinierender Geschichte, die Stadt Berchtesgaden ist am besten auf einer Tour mit einem professionellen Führer und einfachem Transport von München aus zu besuchen.
münchen-touren

Herrenchiemsee

Auf einer Insel inmitten des größten bayerischen Sees erbaut, ist die königliche Anlage von Herrenchiemsee, nur ca. 60 km von München entfernt, ein wahrer Augenschmaus.

Teilweise fertiggestellt, aber nicht minder beeindruckend, beherbergt die Schlossanlage Highlights wie die Prunktreppe, den Großen Spiegelsaal und das Kleine Appartement König Ludwigs.

Die Gärten sind mit Springbrunnen und Skulpturen von außergewöhnlichem Format geschmückt und es erwarten Sie gleich zwei Museen auf dem Gelände. Das König-Ludwig-II.-Museum und das Augustinerkloster sind vollgepackt mit Artefakten aus dem Leben des Königs und unbezahlbaren Möbelstücken.

Ingolstadt

Die Altstadt von Ingolstadt ist ein wahres Labyrinth historischer Gebäude, eines schöner als das andere, und eignet sich aufgrund ihrer fußgängerfreundlichen Gestaltung mit breiten Gehwegen und Boulevards perfekt für einen Spaziergang.

Umgeben von den erhaltenen Ruinen der mittelalterlichen Stadtbefestigung finden Sie Highlights wie den Rathausplatz, das monumentale Herzogsschloss und das Kreuztor. Unter den vielen Wundern, die Sie in der Stadt finden, sollten Sie sich unbedingt Zeit für die Liebfrauenkirche nehmen, die das atemberaubend schöne und größte Glasfenster Bayerns enthält, das 1527 eingebaut wurde.

Schloss Neuschwanstein

Dieses pastellfarbene Meisterwerk mit seinem Komplex aus weitläufigen Türmchen, Zinnen, Türmen und Türmchen ist wohl das bekannteste Schloss Europas, wenn nicht sogar der Welt, und ein wahrer Beweis für das Konzept eines Märchenschlosses.

So sehr, dass es sogar für die Inspiration von Walt Disneys berühmten Schlössern in den verschiedenen Disneyland-Parks verwendet wurde.

Weniger als zwei Stunden von München entfernt, werden Sie in ein Reich der Prinzen und Prinzessinnen in einem prächtigen Bauwerk entführt, das von innen genauso prunkvoll ist wie von außen.

Es erwarten Sie ein luxuriöser Thronsaal und schwelgerische Dekorationen, die von romantischer Literatur und Oper inspiriert sind.

Ganz zu schweigen von der atemberaubenden Aussicht auf die Alpen, die man von einem der vielen Türme aus genießen kann.

Berg Eckbauer

Der Eckbauer ist ein bundesweit beliebter Ort für Schneesportler und beherbergt die astronomisch große Olympia-Skisprungschanze, die auch heute noch genutzt wird.

Sie ist seit den Olympischen Winterspielen 1936 in Betrieb und lässt sich am besten von den aufregenden Gondeln der Eckbauerbahn aus betrachten. Mit unschlagbarem Blick auf die verschneiten Alpen können Sie sogar einen Schlitten mitnehmen, um eine der öffentlichen Pisten hinunterzufahren, anstatt die Gondel zurück zu nehmen. Wunderbar passend zum Ort ist auch der zünftige Berggasthof, in dem Sie sich mit Bier und traditioneller, herrlich authentischer bayerischer Küche stärken können.

Fitness im Internet – Welche Möglichkeiten gibt es?

Redaktion 0

online fitness kurseEs ist nicht immer möglich, im Fitnessstudio zu trainieren. Egal, ob Sie keine Zeit haben, Fitnessstudios einschüchternd finden, einfach nicht gerne in ein physisches Fitnessstudio gehen oder etwas anderes Sie daran hindert, zu gehen, Sie können trotzdem trainieren. Workout-Apps ermöglichen es Ihnen, Ihre Fitnessziele zu Hause zu erreichen, und sie können tatsächlich die Motivation sein, die Sie brauchen, um in Bewegung zu kommen.

Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von Fitness-Apps und Kursen. Leider kann das ein wenig überwältigend sein, wenn Sie nicht wissen, wonach Sie suchen.

Welcher Fitness-Kurs ist der beste für mich?

Entscheiden Sie zunächst, welche Art von Übungen Sie machen möchten. Stehen Sie auf Krafttraining? Ist Yoga eher Ihr Ding? Oder wollen Sie einen Fitnessplan, der sich auf Cardio konzentriert? Sie müssen auch herausfinden, was Ihre Ziele sind, ob es um Gewichtsabnahme, Muskelaufbau oder etwas anderes geht.

Wenn das Abnehmen oberste Priorität hat, sollten Sie sich nach Online-Fitnessprogrammen umsehen, die strenge Routinen und Essenspläne vorgeben, denen Sie folgen müssen.

Traditionelle Übungen im Fitnessstudio sind nicht für jeden geeignet, und genau da kommen viele dieser Online Fitness Kurse ins Spiel. Es gibt einige Apps, die sich auf Workouts konzentrieren, die Sie in einem Fitnessstudio machen würden, aber viele Apps bieten mehr als das. Das Schöne an virtuellen Fitnessprogrammen ist, dass Sie bequem von Ihrem Wohnzimmer aus an Kursen von erstklassigen professionellen Trainern teilnehmen und Dinge wie HIIT (hochintensives Intervalltraining), Dance Cardio und andere Übungen ausprobieren können, die Ihr örtliches Fitnessstudio vielleicht nicht anbietet.

Vorteile von Online-Fitnessprogrammen

Der offensichtliche Vorteil von Workout-Apps ist, dass Sie Ihr Haus nicht verlassen müssen. Außerdem können Sie in Ihrem eigenen Tempo lernen und haben trotzdem Zugang zu persönlichen Trainern (oft ohne diese teuren Trainergebühren zu zahlen).

Außerdem können Sie auf einem beliebigen Fitnesslevel beginnen, und da viele Workout-Apps kostenlose Testversionen anbieten, können Sie einige ausprobieren, bevor Sie sich ganz festlegen. Wie bei den meisten Dingen im Zeitalter des Internets können Sie auch hier super Nischen-Fitnessprogramme finden, die Ihnen genau das bieten, wonach Sie bei einem Heimtraining suchen.

Brauche ich spezielle Geräte, um einen Online Fitness Kurs zu machen?

Nicht unbedingt. Die meisten Online-Fitnessprogramme und Workout-Apps erfordern nichts weiter als etwas Motivation und ein paar Meter freie Fläche. Oftmals können die Übungen in den Apps an das angepasst werden, was Sie haben - wenn Sie also eine Yogamatte, aber sonst nichts haben, können Sie Ihre Optionen für Übungen öffnen, die eine gepolsterte Oberfläche erfordern. Einige verwenden sogar Wasserflaschen anstelle von leichten Hanteln.

Aber einige super-fortgeschrittene Programme erfordern schweres Spezial-Equipment. Wir werden eine besondere Notiz über Programme machen, die diese zusätzlichen Käufe außerhalb einer Mitgliedschaft erfordern.

Apps fürs Smartphone

Die besten Workout-Apps können Ihnen dabei helfen, ein wenig zu trainieren, egal wo Sie sind, auch wenn Sie nicht in einem Fitnessstudio sind. Unabhängig davon, wo und wie Sie trainieren, bieten diese Apps Tipps, geführte Routinen und Tracking-Tools.

Das war im vergangenen Jahr von unschätzbarem Wert, als die Fitnessstudios während der Coronavirus-Pandemie geschlossen blieben. Aber auch nach der Wiedereröffnung sind die besten Workout-Apps immer noch wertvoll, egal ob Sie gerne auf einem der besten Heimtrainer radeln, auf den besten Laufbändern laufen, mit den besten Fitnessgeräten zu Hause Krafttraining machen oder eine andere Form der Fitness betreiben.

Was sind die besten Workout-Apps?

Wir mögen Apps, die Anleitungen enthalten, weshalb Fitbit Coach und Kineticoach in unserer Rangliste so hoch bewertet werden. Wenn Sie nach Apps suchen, die einen Trainingsplan für Sie erstellen, können Workout Trainer Ihr Wegweiser sein.

Mehrere Workout-Apps auf dieser Liste versprechen eine Bibliothek mit verschiedenen Übungen. Wir haben auch Apps ausgewählt, die sich auf sehr spezifische Aktivitäten konzentrieren, darunter Yoga, Krafttraining oder hochintensives Intervalltraining. Andere Apps befassen sich neben der Fitness auch mit der Essensplanung und Meditation.

Anfängern empfehlen wir die App Seven, die auf kurze, regelmäßige Workouts setzt. Wakeout ist eine weitere gute App für leichte Übungen, die Sie über den Tag verteilt machen können.

Peloton? der größte Online Fitness Trend im Jahr 2021

Es ist im Grunde ein schickes Fahrrad mit einem Fernseher, der Ihnen das Gefühl gibt, dass Sie einen echten Live-Spin-Kurs besuchen. Sie können einen Kurs live belegen, der in einem Studio gedreht wird, oder einen Kurs auf Abruf belegen. Wenn Sie das Peloton-Bike haben, können Sie Ihre Statistiken im Vergleich zu anderen Fahrern sehen.

Was ist Peloton?

Eine Sache, für die nicht geworben wird, ist, dass man nicht unbedingt das Peloton-Bike haben muss (das relativ teuer ist). Sie können einfach Mitglied werden und die App nutzen, um zu Hause oder in Ihrem Fitnessstudio auf einem normalen Spinning-Bike Kurse zu belegen. Der Trainer wird sagen: "Stellen Sie Ihren Widerstand auf 35", und Sie müssen raten, aber sobald Sie herausgefunden haben, dass 25-35 eine "flache Straße" ist und 60+ ein wirklich steiler Hügel ist, werden Sie gut sein. Vielleicht ist es nicht ganz so anspruchsvoll, vielleicht auch anspruchsvoller, aber die guten Trainer geben Ihnen ein Gefühl für den Grad der Anstrengung und Sie können Ihre Geschwindigkeit und den Widerstand entsprechend anpassen.

Was ich mag

Sie können zwischen 20, 30 oder 45 Minuten langen Kursen wählen. Sie können wählen, ob Sie einen Kurs live oder on-demand besuchen möchten. Sie können einen Kurs nach Lehrer, Stil (HIIT, Klettern, Live-DJ, Intervalle und Arme, etc.) suchen und sogar nach Schwierigkeitsgrad sortieren.

Nachdem Sie eine Fahrt gemacht haben, bewerten Sie die Wiedergabeliste, den Schwierigkeitsgrad, den Lehrer und die Streaming-Qualität. Dies hilft Peloton dabei, den Benutzern Fahrten zu empfehlen.

Ich mag es, dass ich einen Kurs belegen kann, wenn ich Zeit habe, und mich nicht im Voraus anmelden muss, was mit einem Kleinkind und einem vollen Terminkalender sehr praktisch ist. Ich mag es, dass ich weiß, dass ich herausgefordert werde und nach nur 20 oder 30 Minuten verschwitzt zurückbleibe.

ech gut

Ich habe die Trainer bisher wirklich genossen. Ich bin immer noch dabei, sie alle auszuprobieren und muss sagen, dass ich bei neuen Lehrern eher zurückhaltend bin, aber ich versuche, abenteuerlustiger zu werden. Ich liebe die Live-Fahrten, da die Musik wirklich gut ist.

Ich mag die Metriken und die Möglichkeit zu sehen, wie hart ich arbeite. Manche Tage fühlen sich leicht an und andere richtig schwer. Es ist schön zu sehen, wo ich im Vergleich zu anderen Benutzern meines Alters stehe und meinen Fortschritt zu messen. Normalerweise mache ich einen Screenshot von meinen endgültigen Werten.

Es ist ein wirklich gutes und ein wirklich hartes Cardio-Training. Ich bin immer atemlos und verschwitzt und habe das Gefühl, meine Zeit gut genutzt zu haben. Ich kann mein Haus verlassen, in mein Fitnessstudio gehen, einen 30-minütigen Kurs belegen und in insgesamt 45 Minuten wieder zu Hause sein!

Was ich nicht mag

Man kann nicht von der Energie der anderen Kursteilnehmer profitieren, wenn man durch einen Fernseher zuschaut. Wenn es hart auf hart kommt, ist es einfach, einen Gang zurückzuschalten, was nicht immer schlecht ist und vielleicht für Anfänger, die eingeschüchtert sind, gut ist.

Die Instruktoren gehen die meiste Zeit nicht im Takt der Musik. Ich finde, dass Emma das am meisten macht, aber andere Instruktoren machen die Intervalle normalerweise nach der Zeit und nicht nach der Energie der Musik, die spielt. Manchmal sprintet man und die Musik wird viel langsamer. Bei den Live-Fahrten habe ich manchmal das Gefühl, dass der Instruktor nicht einmal weiß, welcher Song als nächstes gespielt wird! Manche Leute mögen das wirklich, aber mir hilft es, im Takt der Musik zu laufen, um über meine Grenzen zu gehen.

Produkttests und Vergleiche – Was gibt es so?

Redaktion 0

Im Internet gibt es viele Produkttests. Einige Vergleichsportale können uns dabei besonders überzeugen.
Ein Beispiel ist dieses Vergleichsportal. Dort gibt es allerhand gute Infos zu allen möglichen Produkten. Einen Blick ist es allemal wert.

Bereich Kochen, Küche und Grillen!

Wer es besonder lecker mag, interessiert sich natürlich für Essen. Und wie man vermuten kann, gehört das Grillen einfach zu den besten Dingen, die Feinschmecker im Sommer machen können. Im Kochblog gibts dazu allerhand Infos.

Fitness

Vergleichsportale im Bereich Fitness sind auch sehr beliebt. Es gibt viele Produkte, die für Sportler von Interesse sind.

Fussball in der Corona Zeit – Auch Teams in der Schweiz betroffen

Redaktion 0

Wenn es um Profi Fussball und Corona geht, gibt es immer viel zu berichten. Doch meist stehen die großen Vereine aus den europäischen Top Ligen im Fokus.
Doch auch in der schweizer Liga kommt es immer wieder zu Fällen, so auch im Sommer beim FC Zürich. Bei Profi Mannschaften kommt es immer wieder zu Infektionen, da ist das passende Verhalten natürlich nötig.

fussball corona

Was gibt es zu tun bei Corona im Profi Fussball? Gefüllte Stadien ja oder nein?

Live-Sportveranstaltungen waren in den letzten Tagen ein wichtiger Diskussionspunkt, da die Ligen nach Möglichkeiten suchen, trotz der weit verbreiteten Besorgnis der Gesundheitsbehörden über große öffentliche Versammlungen weiterzumachen. Abbott ermöglichte es erstmals, dass die Sportstadien mit begrenzter Kapazität eröffnet werden konnten. Und während sich die Profi-Ligen bisher dafür entschieden haben, die Fans fernzuhalten, prognostiziert so manch einer seit Monaten, dass der Fussball im Herbst zurückkehren wird mit Zuschauern. In dieser Woche bekräftigte er erneut, dass er hofft, dass dies geschieht.